Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de


.: 08 - 17 | : 08 - 15

Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31


: 08 - 17 | : 08 - 15

Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15


: 08 - 17 | : 08 - 15

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Berufe mit Fachaufgabe, Projekt und Dokumentation

Ergänzungen zum Baustellenpraktikum:

Baubegehungen

Baustellenpraktika-Grundlagen

 

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungen im Beruf "Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice":

Informationen für die Praxis

Wichtige Unterlagen für die Prüfungen:

Hinweise zur Prüfung

Projektantrag

Ehrenerklärung

Winter 2022/2023

Einreichungsfrist des Projektantrages: 12. September 2022

Zeitraum der Projektdurchführung:
19. September 2022 - 9. Januar 2023

Schriftliche Prüfung: 6. Dezember 2022

Einreichungsfrist der Dokumentation: 9. Januar 2023

Fachgespräche + Ergänzungsprüfungen: 30. Januar 2023

Sommer 2023

Einreichungsfrist des Projektantrages: 9. Januar 2023

Zeitraum der Projektdurchführung: 6. Februar - 8. Mai 2023

Schriftliche Prüfung: 9. Mai 2023

Einreichungsfrist der Dokumentation: 9. Mai 2023

Fachgespräche + Ergänzungsprüfungen: 19. - 21. Juni 2023

Der Prüfungsbereich Kundenauftrag besteht aus einer betrieblichen Projektaufgabe, die auf den Ausbildungsbetrieb zugeschnitten ist.

Der Auszubildende oder der Ausbildungsbetrieb erstellt je nach Variante eine Arbeitsaufgabe, die in der vorgegebenen Zeit vorbereitet, durchgeführt und mit praxisbezogenen - betriebsüblichen - Unterlagen dokumentiert werden soll. Diese Arbeitsaufgabe basiert im Wesentlichen auf einem Aufgabenvorschlag aus dem betrieblichen Produktionsprozess. Die praktische Abschlussprüfung ist also keine Fantasieaufgabe, sondern ergibt sich aus den reellen Produktionsprozessen innerhalb des Ausbildungsbetriebes. Zum besseren Verständnis sind Fotos bzw. eine Zeichnung oder eine Skizze des betrieblichen Auftrags zu ergänzen.

Der Prüfungsausschuss wird den Aufgabenvorschlag prüfen und über die Genehmigung entscheiden.

Variante 1 - betrieblicher Auftrag

Prüfungsschema

Entscheidungshilfe für den Prüfling

Antrag auf Genehmigung des betrieblichen Auftrages

Erklärung

Variante 2 - praktische Arbeitsaufgabe

Prüfungsschema

Entscheidungshilfe für den Ausbildungsbetrieb

Antrag auf Genehmigung der Arbeitsaufgabe

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der PAL.

Ausführliche Erläuterungen und Umsetzungshilfen erhalten Sie in der Informationsbroschüre:

Informationsbroschüre

Erläuterungen zum Einsatzgebiet finden Sie im folgenden Hinweisblatt:

Hinweisblatt

Beispielanträge auf Genehmigung einer Fachaufgabe:

Vertrieb und Verkaufsförderung

Marketing

EDV-Entwicklung

Finanzbuchhaltung

Hier finden Sie einen Blanko-Antrag für die Fachaufgabe und die Erklärung zur durchgeführten Fachaufgabe:

Blanko-Antrag für die Fachaufgabe

Erklärung zur durchgeführten Fachaufgabe

 

Eine Übersicht über den zeitlichen Ablauf der Prüfung erhalten Sie hier

Bitte beachten Sie:

Die genauen Termine erhalten Sie mit den Anmeldeformularen schriftlich!:

Zeitlicher Ablauf Sommerprüfung

Zeitlicher Ablauf Winterprüfung

Blanko-Antrag für die betriebliche Projektarbeit

Hier finden Sie das Blanko-Antragsformular für die betriebliche Projektarbeit der IT-Berufe: 

Blanko-Antragsformular

Bitte speichern Sie den ausgefüllten Antrag vor dem Upload in dem 
Online-Portal unbedingt als Referenz ab.

Eine Originalausfertigung des Projektantrages mit den erforderlichen Unterschriften des Projektverantwortlichen und des Prüfungsteilnehmers ist zusammen mit der ausgedruckten Projektdokumentation bei der Kammer einzureichen.

Handreichung IT-Berufe

In der Handreichung finden Sie ausführliche Hinweise zum Ablauf der schriftlichen Prüfung und insbesondere zum betrieblichen Abschlussprojekt der IT-Berufe: 

Handreichung

Die nachfolgenden Informationen richten sich an Auszubildende, die sich in der Abschlussprüfung Teil 2 für die "Report"-Variante entscheiden.

Leitfaden Reporterstellung

Deckblatt für die Reporte

Bitte beachten Sie: In der mündlichen Prüfung sind keine Präsentationsmedien zugelassen.

Nachfolgend wird in einem kurzen Video das mündliche Fachgespräch mit der "Report"-Variante erläutert.

Die nachfolgenden Informationen richten sich an Auszubildende, die sich in der Abschlussprüfung Teil 2 für die "Report"-Variante entscheiden.

Deckblatt für die Reporte Außenhandel

Deckblatt für die Reporte Großhandel

Leitfaden Reporterstellung

Bitte beachten Sie: In der mündlichen Prüfung sind keine Präsentationsmedien zugelassen.

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungen im Beruf "Kaufmann/ -frau für Versicherungen und Finanzen":

Informationen für das Fachgespräch

Deckblatt für die Reporte

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungen im Beruf "Kaufmann/ -frau im E-Commerce":

Basisinformation

Deckblatt für den Report

Hinweise für den Report

Leitfaden zur Reporterstellung Kfl. im E-Commerce

 

Hier finden Sie die Vordrucke für den betrieblichen Auftrag:

Antrag auf Genehmigung

Persönliche Erklärung

Wichtige Unterlagen für die Abschlussprüfung:

Leitfaden für Ausbilder und Prüflinge

Projektantrag

Ehrenerklärung

Wichtige Unterlagen für die Zwischenprüfung:

Leitfaden

Genehmigungsantrag

Winter 2022/2023

Einreichungsfrist des Projektantrages: 4. November 2022

Schriftliche Prüfung: 29. November 2022

Zeitraum der Projektdurchführung: 14. - 18. November 2022

Einreichungsfrist der Dokumentation: 25. November 2022

Fachgespräche + Ergänzungsprüfungen: 10. Januar 2023

Sommer 2023

Einreichungsfrist des Projektantrages: 18. April 2023

Schriftliche Prüfung: 25. April 2023

Zeitraum der Projektdurchführung: 8. - 12. Mai 2023

Einreichungsfrist der Dokumentation: 22. Mai 2023

Fachgespräche + Ergänzungsprüfungen: 19. - 20. Juni 2023