Aktuelle Neuigkeiten

Energie-Scouts

Energie-Scouts OWL: Auszubildende für Projekte ausgezeichnet

 16.11.2018  Umwelt, Innovation

Die Teams von der decor metall GmbH (Bad Salzuflen) und von der BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG (Bielefeld) und von der JENZ GmbH (Petershagen) wurden für ihre besonders vorbildlichen Projekte mit Preisen ausgezeichnet. 24 Auszubildenden-Teams präsentierten ihre Projekte. "Einsparpotenziale von rund 450.000 Euro haben die Energie-Scouts in diesem Jahr in ihren Firmen entdeckt, dazu kann ich alle Teams nur beglückwünschen", betonte Dr. Friedrich-Wilhelm Hillbrand, Vorsitzender des Umweltausschusses der IHK Ostwestfalen.

IHK-Schule-Wirtschaft

Positives Zwischenfazit bei IHK-Schule-Wirtschaft: 220 Projekte laufen

 08.11.2018  Ausbildung, Weiterbildung

Positives Zwischenfazit: In der Veranstaltung zum Erfahrungs- und Informationsaustausch der Kooperationen stellten Schulen und Unternehmen aus Ostwestfalen einzelne, besonders gelungene Projekte ausführlich vor. "Seit dem Beginn des Projektes im Dezember 2002 haben wir bisher 220 Kooperationen vermitteln können", betonte IHK-Geschäftsführer Swen Binner.

Konjunkturumfrage

Händler und Dienstleister: Geschäfte laufen aktuell rund, Erwartungen sind etwas zurückhaltender

 05.10.2018  Standortpolitik

Die Geschäfte im Handel und in den Dienstleistungsbranchen laufen aktuell rund, die Erwartungen sind allerdings etwas zurückhaltender. Zu diesem Ergebnis kommt die Herbstkonjunkturumfrage der IHK Ostwestfalen. Insgesamt 1.196 Unternehmen mit 59.576 Beschäftigten hatten sich daran beteiligt.

Meisterehrung

IHK Ostwestfalen verabschiedet 47 neue Industriemeister

 04.10.2018  Weiterbildung, Ausbildung

Drei Jahre Einsatz bis zum Meistertitel: In einer Feierstunde hat die IHK Ostwestfalen 47 neue Industriemeisterinnen und -meister gekürt. IHK-Geschäftsführer Swen Binner lobte den hohen persönlichen Einsatz der Lehrgangsabsolventinnen und -absolventen, die sich zumeist über eine Dauer von drei Jahren zusätzlich zu ihrer Berufstätigkeit weitergebildet haben.

Infos für Ausbilder und Auszubildende

Ein guter Grundstein für die eigene Karriere: Tausende junger Menschen starten in diesem Jahr in Ostwestfalen mit einer dualen Ausbildung in das Berufsleben. Die Industrie- und Handelskammer steht ihnen dabei zur Seite - beispielsweise bei Fragen, die sich viele Auszubildenden stellen.

Was sollte ich während der ersten Tage im neuen Betrieb besonders beachten? Wie gehe ich mit den neuen Kollegen um? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen liefert die IHK Ostwestfalen mit den Infos für Azubis.

Verläuft der Start in den Beruf nicht so reibungslos wie gedacht? Auch bei kritischen Ausbildungssituationen stehen die IHK-Experten beratend zur Verfügung.

Der Service wendet sich dabei nicht nur an die jungen Arbeitnehmer, sondern auch an Arbeitgeber. So finden beispielsweise Betriebe, die erstmals ausbilden möchten, ebenfalls viele wertvolle Tipps. Zudem stehen Materialen und Informationen zu Prüfungsterminen und -ordnungen, zur Verkürzung der Ausbildungszeit sowie Statistiken zur Verfügung.

Weitere Informationen im Bereich Ausbildung & Weiterbildung

Im Hausblog greift das Redaktionsteam Themen aus allen Bereichen der IHK-Arbeit auf: Standort-Politik, Existenzgründung, Aus- und Weiterbildung, Innovation & Umwelt, International oder Steuern & Recht. Hier finden Sie Hintergrundinfos, Tipps und Anregungen für den Geschäftsalltag, Kennzahlen, Informationen zu IHK-Veranstaltungen und vieles mehr.

Zum Blog

Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld ist nun auch auf Instagram vertreten. Es wird live von Veranstaltungen, in Form von Instagram-Stories, berichtet sowie Fotos rund um den IHK-Alltag im Feed veröffentlicht.

Zu Instagram

Die Ostwestfälische Wirtschaft - kurz OWi genannt - ist das Wirtschaftsmagazin für die starke Region Ostwestfalen. Blättern Sie hier online durch die aktuelle Ausgabe.

Weitere Informationen zur OWi finden Sie hier.

Bei der Datenauswertung spielen „lernende“ Algorithmen eine immer größere Rolle. Dank stetig wachsender Datenmengen, erhöhter Rechenleistung und flexibler IT-Architektur können aus Big Data mittels Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) Smart Data werden. So entwickelt sich KI zunehmend zur Schlüsseltechnologie. KI ist die nächste Entwicklungsstufe der Digitalisierung – sie verstärkt und beschleunigt die Vorteile: Effizienzsteigerung, Prozessbeschleunigung, Verbesserung der Kundenbeziehungen und Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten. Entsprechend findet KI auch immer häufiger Anwendung in der Wirtschaft.

Nachstehend finden Sie die vollständige Meldung: