Aktuelle Neuigkeiten

Ausbildung

Tag der Ausbildungschance: 240 Unternehmen beteiligen sich

 25.05.2018  Ausbildung

Mit einer gemeinsamen Aktion zum Tag der Ausbildungschance am Montag, 11. Juni 2018, werben die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK), die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld (HWK), die ostwestfälischen Agenturen für Arbeit, die Jobcenter sowie die Kreisverwaltungen und die Stadt Bielefeld für die Besetzung noch offener Ausbildungsstellen. In den fünf Kreisen Ostwestfalens und der Stadt Bielefeld laden die Partner zu „Speed-Datings“ ein, um Ausbildungsbetriebe und Bewerber miteinander ins Gespräch zu bringen....

Weiterbildung

IHK ehrt Ausbildungsbotschafter und deren Unternehmen

 16.05.2018  Weiterbildung

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) hat heute (15.05.2018) 61 Ausbildungsbotschafter und 29 Unternehmen jeweils mit einer Urkunde zur Teilnahme am Projekt Ausbildungsbotschafter geehrt. "Gemeinsames Ziel des seit Februar 2015 laufenden IHK-Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern die betriebliche Ausbildung, verschiedene Berufsfelder und Ausbildungswege jugendgemäß über Auszubildende unterschiedlicher Ausbildungsjahre näherzubringen", erläuterte IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Niehoff während der Feierstunde in...

Tourismuspreis

Verleihung des 2. IHK-Tourismuspreises Teutoburger Wald

 04.05.2018  Standortpolitik, Zweigstelle Paderborn, Zweigstelle Minden

Der Preisträger, die Stadt Rheda-Wiedenbrück, gilt in den Augen der Jury als Impulsgeber für die Tourismuswirtschaft im Teutoburger Wald. Zielsetzung des IHK-Tourismuspreises ist es, derartige Impulse zu setzen, indem außergewöhnliche Ideen dieser Branche herausgestellt werden. Die Tourismusbranche sei ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und trage enorm dazu bei, dass die Standortqualität in der Region verbessert werde. Insgesamt haben sich 31 Projekte um den IHK-Tourismuspreis beworben.

E-Mobiliät

IHK-Infoveranstaltung zur E-Mobilität: Fördergelder sind begehrt

 27.04.2018  Standortpolitik

E-Mobilität hoch im Kurs: Fast jedes fünfte Unternehmen habe bereits ein oder mehrere Elektrofahrzeuge im Einsatz, knapp ein weiteres Viertel denke über eine Anschaffung nach, so der stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe. In der Veranstaltung informierten Experten über die wichtigsten Förderprogramme und erforderlichen Voraussetzungen. Insbesondere Fragestellungen zum Kauf oder Leasing von E-Fahrzeugen, Miete oder Kauf der entsprechenden Batterien oder das Beachten von langfristigen Lieferfristen für Elektromobile standen im Blickpunkt.

Die Vollversammlung Ihrer IHK bildet das Parlament der Wirtschaft in Ostwestfalen. Es wird von den Mitgliedsunternehmen gewählt und besteht aus Unternehmerinnen und Unternehmern beziehungsweise aus den gesetzlichen Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen. Die Vollversammlungswahl 2018 findet im Juni des Jahres statt. Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die unternehmerische Selbstverwaltung - und damit die Interessenvertretung durch die IHK. 

Ihr Mitwirken ist daher unerlässlich, denn nur ein starkes Parlament der Wirtschaft findet auch Gehör in und außerhalb der Wirtschaft. Deshalb machen Sie mit bei der Vollversammlungswahl 2018. Mitwählen heißt Mitgestalten - stärken Sie die Stimme der Wirtschaft in Ostwestfalen.

Weitere Informationen finden Sie hier: IHK-Vollversammlungswahl 2018

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland waren schon mal besser, politisch wie wirtschaftlich. Aktivitäten Russlands in den letzten Jahren und die dadurch ausgelösten politischen Differenzen mündeten in EU-Sanktionen, die ihrerseits den deutsch-russischen Handel seit 2014 stark belastet haben.

Aber Russland als größtes Land der Erde mit ca. 150 Millionen Menschen und enormen Rohstoffreserven verfügt über ein großes Potential für die deutsche und die ostwestfälische Wirtschaft. So stiegen im letzten Jahr trotz aller Schwierigkeiten die Exporte auf 26 Milliarden Euro und die Importe auf 31 Milliarden Euro wieder an. Dies ist als hoffnungsvolles Zeichen in einer ansonsten unruhigen Zeit zu werten.

Die 16. IHK Begegnungswoche "Ostwestfalen meets Russia" wird die vielschichtigen Facetten des Russlandgeschäfts thematisieren. Sie wird Hinweise für wirtschaftliche Möglichkeiten und Grenzen geben. Sie wird aber auch die historischen, kulturellen und mentalen Besonderheiten beleuchten.

Aktuelle Informationen und eine Plattform zum fachlichen Austausch werden in insgesamt neun Veranstaltungen präsentiert. In der IHK Ostwestfalen, in den Firmen Böllhoff-Gruppe, DMG MORI Aktiengesellschaft und in der SchücoArena in Bielefeld, im CLAAS Technoparc in Harsewinkel, im Museum MARTa in Herford und im Unternehmen Beckhoff Automation in Verl werden wir zu Gast sein.

Wir freuen uns, beide Botschafter, den russischen Botschafter in Berlin, S.E. Sergej J. Netschajew und den deutschen Botschafter in Moskau, S. E. Rüdiger von Fritsch am 11. Juni zur Eröffnung in Bielefeld zu begrüßen.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei auf wirtschaftlichen Aspekten. Daneben spielen aber auch kulturelle und - unvermeidlich - politische Gesichtspunkte eine Rolle.

Gemeinsam mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer und Partnern aus Wirtschaft und Politik freuen wir uns, Sie in Ostwestfalen zu begrüßen. Informieren Sie sich, sammeln Sie Anregungen und Erfahrungen für Ihre Geschäfte in Russland. Das aktuelle Programm finden Sie im Internet https://www.ostwestfalen-meets.com/

Im Hausblog greift das Redaktionsteam Themen aus allen Bereichen der IHK-Arbeit auf: Standort-Politik, Existenzgründung, Aus- und Weiterbildung, Innovation & Umwelt, International oder Steuern & Recht. Hier finden Sie Hintergrundinfos, Tipps und Anregungen für den Geschäftsalltag, Kennzahlen, Informationen zu IHK-Veranstaltungen und vieles mehr.

Zum Blog

Besuchen Sie die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld auch auf Instagram. Dort finden Sie beispielsweise Einblicke und Ankündigungen von Veranstaltungen oder News und Fotos rund um den IHK-Alltag.

Zu Instagram

Die Suche nach dem richtigen Nachfolger stellt viele Firmeninhaber vor eine schwierige Aufgabe. Dabei ist der Erwerb eines bereits bestehenden Unternehmens für potenzielle Existenzgründer ein reizvoller Weg in die Selbstständigkeit. Kontakte zwischen Unternehmern auf der Nachfolgersuche und interessierten Gründern vermittelt die nexxt-change-Unternehmensbörse.

Weitere Informationen: Unternehmensbörse nexxt-change

Die Ostwestfälische Wirtschaft - kurz OWi genannt - ist das Wirtschaftsmagazin für die starke Region Ostwestfalen. Blättern Sie hier online durch die aktuelle Ausgabe.

Weitere Informationen zur OWi finden Sie hier.

Die Debatte um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge geht in die nächsten Runden: Die EU-Kommission erhob kürzlich Klage gegen die Bundesrepublik vor dem Europäischen Gerichtshof, weil in einer Reihe von Städten die Grenzwerte für Stickstoffdioxid nicht eingehalten werden. Zuletzt begründete das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig sein Urteil aus dem Februar dieses Jahres ausführlich: Verkehrsverbote können ausnahmsweise zulässig sein, wenn keine Alternativen bestehen, die Einhaltung der Grenzwerte sicherzustellen. So werden in Hamburg die vor Pfingsten aufgehängten Verkehrsschilder allen Dieselfahrzeugen, die unterhalb der Euro-6-Norm liegen, ab 31. Mai das Umfahren der dortigen Max-Brauer-Allee vorschreiben. Kommen deutsche Städte an Fahrverboten jetzt nicht mehr vorbei?

Nachstehend finden Sie die vollständige Meldung: