Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon
Standortpolitik im Interesse von Ostwestfalen

Mitgliederbeteiligungsverfahren

Das IHK-Beteiligungsportal gibt Ihnen als Mitgliedsunternehmen der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld die Möglichkeit, sich über aktuelle Gesetzgebungsvorhaben, raumbedeutsame Planungen, Bauleitpläne und wirtschaftspolitische Themen zu informieren und Ihre Anmerkungen hierzu unkompliziert an die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld weiterzuleiten. Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld wägt anschließend die eingegangenen Rückmeldungen ab und positioniert sich dem Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft folgend.

Das digitale Mitgliederbeteiligungsportal der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld stärkt die Transparenz der IHK-Arbeit und die Partizipation der Mitgliedsunternehmen. Eine frühzeitige Beteiligung erhöht zudem die Chance einer angemessenen Berücksichtigung der Belange der gewerblichen Wirtschaft. Als Träger öffentlicher Belange wird die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld bei regionalen Planungsverfahren zur Abgabe von Stellungnahmen aufgefordert, in denen sie die Interessen der Gesamtwirtschaft abwägend und ausgleichend vertritt. Gegenüber Politik und Verwaltung äußert sich die IHK zur Vertretung des Gesamtinteresses der regionalen Wirtschaft auch zu Gesetzes- und Regulierungsvorhaben. Dabei tragen die Argumente und Anregungen unserer Mitgliedsunternehmen zur Optimierung unserer Stellungnahmen und Positionen bei. Das Online-Formular zur Mitgliederbeteiligung finden Sie bei den jeweils aufgeführten Verfahren hinterlegt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anmerkungen nur berücksichtigen können, wenn sie zwei Wochen vor Ablauf der Beteiligungsfristen bei uns eingehen.

Aktuelle Verfahren

Kreisfreie Stadt Bielefeld

Zur Zeit keine Verfahren mit IHK-Beteiligung

Kreis Gütersloh

Stadt Borgholzhausen: 20. Flächennutzungsplan-Änderung, Öffentlichkeitsbeteiligung bis 17.09.2021

Gemeinde Langenberg: Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 226 „Erweiterung Östliche Mühlenstraße“, Öffentlichkeitsbeteiligung bis 08.10.2021

Stadt Halle (Westf.): Bebauungsplan Nr. 72 „Dürkoppstraße, Teutoburger Straße“, Öffentlichkeitsbeteiligung vom 13.09. bis 15.10.2021

Stadt Halle (Westf.): Bebauungsplan Nr. 75 „Künsebeck Nord, Hochstraße, Dr.-Georg-Schäfer-Ring, Kalkstraße, Kiefernweg, Am Katzenberg“, Öffentlichkeitsbeteiligung vom 13.09. bis 15.10.2021

Kreis Herford

Stadt Herford:. Aufstellung des Bebauungsplans Nr.6.81 "Lebensmittelmarkt Ahmser Straße", Öffentliche Auslegung vom 02.09 bis 17.09.21 

Stadt Herford: Aufstellung des Flächennutzungsplanes Nr.1.20 "Lebensmittelmarkt Ahmser Straße", Öffentliche Auslegung vom 02.09 bis 24.09.21
 

Kreis Höxter

Zur Zeit keine Verfahren mit IHK-Beteiligung

Kreis Minden-Lübbecke

Stadt Minden: 1. Änderung des Durchführungsplanes Nr. 526 „Viktoriastraße Mehrgenera-tionenwohnen“ im Stadtbezirk, Öffentliche Auslegung vom 06.09. bis 18.10.2021.

Porta Westfalica: 123. Änderung des Flächennutzungsplanes "Kaiserhof" in Porta-Westfalcia Barkhausen, Öffentlichkeitsbeteiligung bis 17. September 2021

Gemeinde Stemwede: Änderung der bestehenden wasserrechtlichen Bewilligung dahingehend, die Gewinnungsanlagen des Wasserwerks Dielingen um einen Brunnen 5 zu erweitern und die jährliche Entnahmemenge auf 675.000 m³ zu erhöhen. Die Antragsunterlagen liegen in der Zeit vom 30. August 2021 bis einschließlich 29. September 2021 bei den Gemeinden Stemwede und Bohmte zur allgemeinen Einsicht aus und sind darüber hinaus über die Internetseite der beiden Gemeinden zugänglich. Bis zum Ablauf des 13. Oktober 2021 haben alle von der Maßnahme Betroffenen die Möglichkeit, bei der Gemeinde Stemwede, der Gemeinde Bohmte oder der Bezirksregierung Detmold schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen zu erheben. 

Kreis Paderborn

Zur Zeit keine Verfahren mit IHK-Beteiligung

 

 

Mitgliederbeteiligungsportal

Wir freuen uns über Ihre unternehmensrelevanten Anmerkungen! Bitte formulieren Sie diese möglichst konkret auf den Beteiligungssachverhalt bezogen und teilen Sie uns mit, an welchen Stellen die Entwurfsvorlage aus Ihrer Sicht gekürzt, geändert oder ergänzt werden sollte. Bitte beachten Sie, dass allein die von der jeweiligen Anhörungsbehörde öffentlich ausgelegten Planunterlagen vollständig und verbindlich sind. Falls Sie Ihre Anregungen rechtsgültig äußern möchten, müssen Sie dies immer auch schriftlich gegenüber der jeweiligen Anhörungsbehörde tun. Alle nachfolgenden Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.