Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG)

Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) sollen die Fachkräftebedarfe des Wirtschaftsstandortes Deutschland und die Fachkräftesicherung in den Unternehmen durch eine gezielte und gesteuerte Zuwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten flankiert werden. Wesentliche Neuregelungen sind u. a. die Erleichterung der Zuwanderungsmöglichkeiten für beruflich Qualifizierte. Die Engpassbetrachtung anhand der Positivliste sowie die Vorrangprüfung fallen weg. Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen werden erweitert. Seit dem 1. März können neben Hochschulabsolventen auch beruflich Qualifizierte sowie Ausbildungsplatzsuchende zur Arbeitsplatzsuche bzw. zur Ausbildungsplatzsuche für sechs Monate nach Deutschland kommen. Zudem wurde ein beschleunigtes Fachkräfteverfahren eingeführt, bei dem u. a. konkrete Fristen zur Visumerteilung und zur Berufsanerkennung festgelegt werden.

Allgemeine Informationen:
https://www.make-it-in-germany.com/de/visum/fachkraefteeinwanderungsgesetz/ 

Zentralstelle Fachkräfteeinwanderung Nordrhein-Westfalen:
https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung02/21/zentralstelle_fachkraefteeinwanderung_nrw/index.html