Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Alle geplanten Prüfungen in der Aus- und Weiterbildung, sowie Unterrichtungen finden unter Beachtung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW statt. Das Tragen einer medizinischen Maske während der gesamten schriftlichen Prüfung ist verpflichtend. Weitere Informationen zu den jeweils geltenden Hygiene- und Verhaltensvorschriften erhalten Sie mit der Einladung zur Prüfung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Corona-Sonderseite.

Wichtiger Hinweis zu den IHK-Prüfungen - Corona-Schnelltest erforderlich!

Lassen Sie sich vor der Prüfung testen!

Ohne den Nachweis eines negativen Schnelltests auf eine SARS-CoV-2-Infektion (Corona) dürfen Sie die Prüfungsorte nicht betreten und können dort Ihre Prüfung nicht ablegen. Dies geschieht zu Ihrem und zum Schutz aller an Prüfungsorten zusammenkommenden Personen und verringert die Infektionsgefahr. 

Der kostenlose Antigen-Schnelltest ist ausschließlich von geschultem Personal durchführen zu lassen (nicht als Selbsttest zu Hause!) Dies ist ortsnah in vielen Testzentren, Apotheken und Hausarztpraxen möglich. Eine Übersicht der Teststationen finden Sie u. a. hier: https://www.mags.nrw/coronavirus-teststrategie#karte-mit-teststationen.

Der Schnelltest darf frühestens 48 Stunden vor Ihrem Prüfungstermin durchgeführt werden. Sorgen Sie Sie rechtzeitig für einen Testtermin! 

Bringen Sie die Negativbescheinigung ausgedruckt oder digital zur Prüfung mit!

Vollständig Geimpfte und Genese sind von der Testpflicht ausgenommen.

Darüber hinaus gelten die der Einladung beigefügten Hygiene- und Verhaltensvorschriften.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Prüfung!

Stand: 07.06.2021

IHK-Prüfungen

Als eine ihrer zentralen hoheitlichen Aufgaben sind die Industrie- und Handelskammern für die Organisation und Abnahme der Zwischen- und Abschlussprüfungen in den von ihnen betreuten Ausbildungsberufen zuständig. Für die Umsetzung und insbesondere die fachlichen Bewertungen der kaufmännischen und gewerblich/technischen Prüfungsleistungen sind in Ostwestfalen 3.000 ehrenamtliche Prüfer für die Kammer im Einsatz. Die Prüfungen finden zwei mal im Jahr - im Sommer und im Winter - statt. Das IHK-Abschlusszeugnis dient den erfolgreichen Absolventen einer dualen Berufsausbildung als wertvolle Starthilfe in das Berufsleben.

Zudem bietet die IHK Ostwestfalen eine Vielzahl von Prüfungen an, die zu anerkannten kaufmännischen und gewerblich/technischen Fortbildungsabschlüssen führen. Auch diese Prüfungen erfolgen durch sachkundige und ehrenamtlich tätige Prüfer. Ein auf einer fundierten Erstausbildung aufbauende Weiterbildungsabschluss eröffnet eine hervorragende Chance für ein berufliches Fortkommen. Die IHK-Abschlüsse sind europaweit anerkannt, können zumeist berufsbegleitend erlangt werden und können durch den hohen Praxisbezug eine attraktive Alternative zu einem Hochschulstudium darstellen.

Im Bereich der Unternehmensgründung ist ein dritter Prüfungsbereich besonders wichtig: die Sach- und Fachkundeprüfungen. Diese sind Grundvoraussetzung für eine Unternehmensgründung in verschiedenen Gewerben.

Informationen zu allen Prüfungsangeboten, Terminen, Anmeldefristen und weiteren Angeboten finden Sie auf den untergeordneten Seiten im Menü.

Achtung: Erhöhtes Baustellenaufkommen

Aktuell wird der Jahnplatz in Bielefeld umgebaut, sodass es zu zahlreichen Absprerrungen und Umleitungen kommen kann. Bitte planen Sie für den Weg zu uns etwas mehr Zeit ein.