Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Wettbewerb Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ startet zum vierten Mal - Bewerbungsfrist 30. April 2021

Familienfreundlichkeit als Teil der Unternehmenskultur

Unternehmenskultur und Unternehmenswerte spielen bei der Gewinnung und Bindung von Auszubildenden sowie Fach- und Führungskräften eine zunehmend größere Rolle. Insbesondere bei der Rekrutierung stehen kleine und mittlere Unternehmen im Wettbewerb mit Großunternehmen und Konzernen. Für junge Bewerberinnen und Bewerber und Fach- und Führungskräfte mit familiären Verpflichtungen stehen bei der Wahl des Arbeitgebers flexible Arbeitsmodelle und Unterstützungsangebote für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie häufig im Vordergrund.

Familienfreundliche Konzepte sind dann besonders wirksam, wenn sie Maßnahmen umfassen, die die Herausforderungen und Bedürfnisse der Beschäftigten entlang der unterschiedlichen Lebensphasen aufgreifen. Hierzu zählen alle Maßnahmen, die eine größere Zeitsouveränität ermöglichen ebenso wie ein strukturierter Wiedereinstieg nach Elternzeit oder Unterstützungsangebote für pflegende Beschäftigte. Die Bandbreite der Unterstützungsangebote ist vielfältig. 

Mit der Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ sollen insbesondere kleine und mittlerer Unternehmen für ihre familienfreundliche Personalpolitik gewürdigt und ihnen ein Instrument an die Hand gegeben werden, mit dem sie ihr Engagement nach Innen und Außen kommunizieren können.

Die Teilnahme am Auszeichnungsverfahren ist kostenlos. Unternehmen aus den Kreisen Minden-Lübbecke, Herford und Paderborn können sich bis Freitag, 30. April 2021 bewerben.

Die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ wird seit 2015 alle zwei Jahre durch ein breites Kooperationsbündnis verliehen. Dazu zählen die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, die HWK Ostwestfalen-Lippe, das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL sowie die beteiligten Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Paderborn.

Die Auszeichnung erfolgt in einem feierlichen Rahmen nach einer positiven Bewertung durch eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft sowie Arbeitnehmervertretung.

Die Bewerbungsunterlagen, weitere Informationen und Ansprechpartnerinnen und -partner sind hier oder unter www.frau-beruf-owl.de abrufbar.

Förderprogramm "Betriebliche Kinderbetreuung" neue Betreuungslösungen schaffen

Mit der Weiterentwicklung des Förderprogramms "Betriebliche Kinderbetreuung" leistet das Bundesfamilienministerium einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung einer familienbewussten Lebens- und Arbeitswelt. Das Förderprogramm ist Teil des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ und unterstützt Arbeitgeber, die sich in der betrieblichen Kinderbetreuung engagieren wollen. Programmstart war der 01.09.2020.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zum Förderantrag finden Sie hier oder im Flyer.

Gestärkt aus der Corona-Krise mit dem erweiterten Webinar-Angebot von "Erfolgsfaktor Familie"!

Sie merken es sicher täglich: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewinnt in Zeiten der Corona-Pandemie an Bedeutung! Das Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" hat daher für Sie ein spannendes und vielfältiges Webinar-Angebot auf die Beine gestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Netzwerkbüros "Erfolgsfaktor Familie"

 

Memorandum „Familie und Arbeitswelt - Die NEUE Vereinbarkeit“

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem DGB ein Memorandum zum Thema "Familie und Arbeitswelt - Die NEUE Vereinbarkeit" erarbeitet. Mit dem Memorandum haben die Partner Bilanz beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gezogen, zentrale Herausforderungen identifiziert und sich auf zehn Leitsätze verständigt, die die wichtigsten Trends einer NEUEN Vereinbarkeit bis 2020 skizzieren und zeigen, wie sich die Partner den Herausforderungen der Zukunft stellen wollen, unter anderem in den Bereichen Kinderbetreuung, Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Hier geht es zum Memorandum:

Checkheft Familienorientierte Personalpolitik für kleine und mittlere Unternehmen

Ein praxisnahes Nachschlagewerk

Das "Checkheft Familienorientierte Personalpolitik für kleine und mittlere Unternehmen: ein praxisnahes Nachschlagewerk" ist ein praktisches Handbuch zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Praxisnahe Beispiele und Tipps werden gut verständlich erläutert. Anhand von über 30 Unternehmensbeispielen, zahlreichen Experteninterviews, Tipps und Informationshinweisen in acht Schwerpunktkapiteln beschreibt die Publikation, wie Unternehmen familienbewusste Personalpolitik umsetzen – speziell aus der Perspektive kleiner und mittlerer Unternehmen.

Das Checkheft ist eine Veröffentlichung des DIHK, des Unternehmensnetzwerks "Erfolgsfaktor Familie" und des Bundesfamilienministeriums, und steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung: 

Elterngeld Plus

Mit dem Elterngeldplus gibt es eine Regelung, die für Geburten ab dem 1. Juli 2015 gilt. Das Bundesfamilienministerium und das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" haben eine Broschüre veröffentlicht, die die zentralen Neuregelungen vorstellt und Tipps zur Umsetzung gibt. Die Broschüre ist hier verfügbar: