Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon
Konjunkturumfrage Ostwestfalen
Konjunktur gewinnt an Fahrt

IHK-Konjunkturumfrage

Die IHK bietet Ihren Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, jederzeit auf Informationen über die konjunkturelle Lage und Entwicklung in der Region zurück zu greifen. Eine der zentralen Aufgaben der IHK ist die Beobachtung der regionalen Wirtschaftsentwicklung. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgabe bauen wir auf den Sachverstand unserer Mitgliedsunternehmen und befragen sie zweimal im Jahr zur momentanen wirtschaftlichen Lage und zu zukünftigen Erwartungen.

Die Ergebnisse für die Wirtschaftsregion Ostwestfalen fließen in den Frühjahrs- und Herbstkonjunkturbericht der IHK Ostwestfalen ein und darüber hinaus auch in den Konjunkturbericht des DIHK, der auch vom Sachverständigenrat berücksichtigt wird.

Eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage finden Sie im nachfolgenden Text.

Die detaillierten Ergebnisse der IHK-Konjunkturumfragen für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistung haben wir graphisch aufbereitet. Diese finden Sie im Downloadbereich als pdf-Dokument.

IHK-Konjunktumfrage Herbst 2021

Konjunktur gewinnt an Fahrt

Nach tiefen Einschnitten in den Vorjahresumfragen, gewinnt die konjunkturelle Entwicklung innerhalb Ostwestfalens Wirtschaft wieder deutlich an Fahrt. Die ostwestfälische Wirtschaft - besonders getragen durch die Industrie - hat den im Frühjahr eingeschlagenen Erholungskurs fortgesetzt. Nachdem Corona für eineinhalb Jahre das konjunkturelle Lagebild dominiert hat, ist nun eine deutliche Erholung festzustellen, zumindest in der Industrie. Die Umfrage fand von Anfang August bis Mitte September statt. Daran beteiligten sich insgesamt 1.897 Unternehmen mit 124.683 Beschäftigten aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der die Einschätzungen der momentanen Lage und die Zukunftserwartungen gleichermaßen berücksichtigt, ist für die gesamte ostwestfälische Wirtschaft seit Frühjahr von 114 auf aktuell 139 Punkte deutlich gestiegen. Für die ostwestfälische Industrie ist der Indexwert sogar noch stärker gestiegen, und zwar von 122 auf 148 Punkte. Für einzelne Handels- oder Dienstleistungsbranchen sehe das Bild, das die Umfrage zeichne, allerdings nicht ganz so positiv aus, obwohl deren Gesamtwerte ebenfalls deutlich angestiegen seien: bei den Dienstleistern von 105 auf 132 Punkte und im Handel von 106 auf 126 Punkte. Aktuell stellen Lieferengpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten ein Hindernis für die wirtschaftliche Erholung dar. 90 Prozent der Industriebetriebe bezeichnen die Rohstoffpreise als Risiko für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Mit der voranschreitenden konjunkturellen Erholung wird auch eine bekannte Herausforderung für die Wirtschaft wieder aktuell, die Fachkräftesicherung. Derzeit sehen in der ostwestfälischen Wirtschaft über alle Branchen hinweg 62 Prozent der Betriebe im Fachkräftemangel ein Geschäftsrisiko – im Frühjahr waren dies ungefähr halb so viele.