Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unserem Leistungsangebot. Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Alle im öffentlich zugänglichen Bereich unserer Internetseite enthaltenen Rubriken können grundsätzlich ohne Benutzerauthentifizierung besucht werden. Für einige Dienstleistungen der IHK ist die Angabe der dort genannten personenbezogenen Daten erforderlich. Die Angabe dieser Daten ist freiwillig, aber für die Leistungserbringung erforderlich. Durch die Eingabe Ihrer Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein. Ihre Angaben werden nur für den dort genannten Zweck verarbeitet. Sie werden, sobald der Zweck der zur Erhebung geführt hat, erfüllt wurde bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ausnahmen bestehen dort, wo die Weitergabe an Dritte zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Sie werden in diesem Fall ausdrücklich auf die Weitergabe hingewiesen bzw. es öffnet sich die Zielseite in einem separaten Fenster.

Widerruf zur Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieses kann durch die Betätigung des entsprechenden Links im Mailanhang beim Bezug der Newsletter, auf der jeweiligen Registrierungsseite auf der Homepage oder formlos bei der IHK erfolgen: Online-Impressum der IHK Ostwestfalen

Webanalyse

Zu Marketing- und Optimierungszwecken setzen wir die freie Webanalyse-Software AWStats ein. Sie wertet Logdateien aus, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie Dateien ein. Es werden keine Daten an fremde Server übermittelt. Der Besucher unserer Website erklärt sich mit dem Einsatz der Software AWStats einverstanden. Die Daten werden nicht dazu verwendet den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Es werden folgende Daten erhoben, gespeichert und ausgewertet:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • aufgerufene Seite
  • Referer URL (die Webseite, von der aus Sie uns besuchen)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Informationen werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym, die Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Piwik

Zudem kommt für die statistischen Auswertung der Besucherzugriffe Piwik zum Einsatz. Bei jedem Zugriff auf die Inhalte dieses Internetangebots werden folgende Daten verarbeitet, wobei der einzelne Benutzer hierbei anonym bleibt:

  • besuchte Seiten
  • Referrer (Seite, von deren Link man zur Internetpräsenz gelangt ist)
  • Suchbegriffe (bei Suchmaschinen als Referrer)
  • IP wird zur Bestimmung des Herkunftslands und des Providers ausgewertet
  • Browser, Betriebssystem, installierte Plug-ins und Bildschirmauflösung
  • Aufenthaltszeit auf den Seiten

Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie dem nachfolgend widersprechen und einen Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser ablegen. Durch Deaktivieren der Checkbox werden Sie künftig von der Piwik-Webanalyse auf unserer Seite nicht mehr erfasst. Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Bowser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfasssung und Analyse verschiedener satistischer Daten zu ermöglichen. Wie Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen. Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Piwik-Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies, also kleine Textdateien, die vom Webserver an Ihr Gerät verschickt werden und im temporären Speicher auf der Festplatte gespeichert werden. Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Sie speichern selbst keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie die Annahme von Cookies ablehnen möchten, können Sie Ihren Browser entsprechend konfigurieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Einstellungshinweisen Ihres Browsers.

Social Plugins

Auf unserer Homepage verwenden wir einen Link zu Facebook, Google+, Xing und Twitter. Bei jedem klicken auf einen dieser Links baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Unternehmens auf. Es erfolgt ein Austausch von Daten zwischen dem Dienstleister und Ihrem Browser. Die IHK hat darauf keinen Einfluss. Einzelheiten dazu enthalten die Geschäftsbedingungen/Datenschutzerklärungen des jeweiligen Unternehmens.

  • Facebook ist ein Unternehmen der Facebook Inc., Menlo Park, Kalifornien (www.facebook.com)
  • Google+ ist eine Anwendung der Google Inc., Mountain View (USA) (www.google.com)
  • Xing ist ein Unternehmen der XING AG, Hamburg (www.xing.com)
  • Twitter ist ein Unternehmen der Twitter Inc., San Franzisco, Kalifornien (www.twitter.com)

Google Analytics-Datenschutzerklärung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Die Ostwestfälische Wirtschaft - kurz OWi genannt - ist das Wirtschaftsmagazin für die starke Region Ostwestfalen. Blättern Sie hier online durch die aktuelle Ausgabe.

Weitere Informationen zur OWi finden Sie hier.

Der Missbrauch von Abmahnungen sorgt vielerorts für Ärger. Für Händler werden Abmahnungen zunehmend existenzbedrohend. Dabei ist das deutsche System der privaten Rechtsdurchsetzung mit der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung als Instrument der außergerichtlichen Streitbeilegung im Grundsatz ein Erfolgsmodell. Rechtsverstöße lassen sich auf diese Weise meist schnell, unbürokratisch und für die beteiligten Parteien vergleichsweise kostengünstig abstellen.

Die Abmahnung gerät jedoch zunehmend in Verruf und hat sich durch unseriöse Marktteilnehmer zu einem fragwürdigen Geschäftsmodell mit Fokus auf finanziellen Eigeninteressen der Abmahnenden entwickelt. Aus DIHK-Sicht sollte der Gesetzgeber deshalb dringend einschreiten.

Nachstehend finden Sie die vollständige Meldung: