Ostwestfalen meets Russia

Die seit 2014 verhängten und bis zum 18. Juni 2018 verlängerten Wirtschaftssanktionen der EU gegenüber Russland haben die russische Wirtschaft stark getroffen. Belief sich 2013 der Austausch von Waren und Dienstleistungen zwischen Russland und der EU noch auf 327 Milliarden Euro, waren es 2016 nur noch 191 Milliarden.

Wie sind die Perspektiven für Exporteure, Importeure und Investoren? Wie hält man das Russland-Geschäft trotz aller politischen Spannungen auf Kurs?

Im Rahmen unserer 16. IHK-Begegnungswoche "Ostwestfalen meets Russia" wird der Markt vom 11. bis 13. Juni 2018 in den Blick genommen. Gemeinsam mit Unternehmen, Politik und Partnern wollen wir diskutieren, wie es weitergeht. Fach- und Führungskräfte sowie Exportleiter und Sachbearbeiter erwartet ein bunter Mix an Informationen.

Das Programm