Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Ausbildereignungsprüfung (AdA-Prüfung)

Zielgruppe

Ausbilder und Ausbilderinnen haben für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nach dieser Verordnung nachzuweisen. Der Nachweis "Ausbildereignungsprüfung" (auch Ausbilderschein, AdA-Schein genannt), bestätigt die berufs- und arbeitspädagogische Eignung. Diese allein reicht allerdings für die Tätigkeit als Ausbilder nicht aus. Zusätzlich fordert das Berufsbildungsgesetz (nach §§ 29 f. BBiG) von jedem Ausbilder die notwendigen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die persönliche Eignung. Unsere IHK-Ausbildungsberater überprüfen, ob die Voraussetzungen für einen Ausbildungsbetrieb und die Eignung der Ausbilder/Ausbilderinnen erfüllt sind. Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen für das Ablegen der Ausbildereignungsprüfung.

 

Prüfungsfächer/-anforderungen

Schriftlicher Teil

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen 
  4. Ausbildung abschließen

Praktischer Teil

Praktische Durchführung oder Präsentation einer Ausbildungssituation/Ausbildungseinheit samt anschließendem Fachgespräch.

 

Weitere Informationen zu der Prüfung können Sie unseren Informationen zur Prüfung sowie der Handreichung aus dem Downloadbereich entnehmen.

Die Ausbildereignungsprüfung findet grundsätzlich jeden Monat statt.

Schriftlicher Prüfungsteil am Tablet

  • jeden ersten Dienstag/Mittwoch im Monat

Praktische Prüfung

  • ca. 1 – 4 Wochen nach der schriftlichen Prüfung

Anmeldeschluss ist stets der 1. Kalendertag des Vormonats.

Hinweis: Wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Aufgrund der hohen Nachfrage können - trotz Einhaltung der Anmeldefrist – nicht immer alle Anmeldungen zum gewünschten Termin berücksichtigt werden.