Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Hinweise zum Datenschutz

Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DSGVO

 
  1. Name des Verantwortlichen
 

Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

 
  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen (bzw. seines Vertreters)
 

Elsa-Brändström-Str. 1-3, 33602 Bielefeld

Tel. 0521 554-0, Fax 0521 554-444,

E-Mail info@ostwestfalen.ihk.de

 
  1. Kontaktdaten des
    Datenschutzbeauftragten
 

Dr. Jörn Voßbein, UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG,
Otto-Hausmann-Ring 113, 42115 Wuppertal,
Tel.: 0202/26574-0,
Fax: 0202/26574-19,
E-Mail: jvossbein(at)uimc.de

 
  1. Kategorien personenbezogener Daten
 

a) Kontaktdaten des Ansprechpartners im Unternehmen

b) Einschätzungen zur aktuellen und zukünftigen geschäftlichen Entwicklung des Unternehmens lt. Fragebogen (z. B. Umsatz, Ertrag, Beschäftigung, Investitionen, Export)

 
  1. Zweck der Datenverarbeitung
 

Die vorgenannten Daten werden zum Zweck der Teilnahme an der IHK-Konjunkturumfrage erhoben. Die uns übermittelten Daten werden anonymisiert zusammengefasst und nur aggregiert veröffentlicht. Die Ergebnisse dienen zur Beurteilung der konjunkturellen Lage der gewerblichen Wirtschaft in Ostwestfalen.

 
  1. Rechtsgrundlage für die
    Datenverarbeitung
 

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe e) DSGVO in Verbindung mit §§ 1 und 9 IHK-Gesetz

 
  1. Empfänger/Kategorien von Empfängern
 

An den für die Durchführung der Umfrage beauftragten Dienstleister

 
  1. Dauer der Speicherung
 

Bis zum Abschluss der Umfrage

 
  1. Erforderlichkeit der
    Bereitstellung der Daten (sofern beim Betroffenen erhoben)
 

Erhebung beim Betroffenen mit Einverständnis,

Übermittlung auf gesetzlicher Grundlage (s. F.)

 
  1. automatisierte Entscheidungsfindung
 

    x   nein             ja

Wir informieren Sie darüber, dass Sie gemäß Artikel 15 ff. DSGVO uns gegenüber unter den dort definierten Voraussetzungen das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit haben. Auch haben Sie gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung Ihrerseits beruht (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), haben Sie ferner das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.