Kooperation IHK - Schule - Wirtschaft

„Kooperation IHK – Schule – Wirtschaft“ ist ein Projekt der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, das eine Perspektive aufzeigt, Berufsorientierung an Schulen praxisnäher zu gestalten. Es werden Partnerschaften zwischen Unternehmen und allgemein bildenden Schulen in regionaler Nähe vermittelt. Ziel ist es, das Verständnis zwischen Wirtschaft und Schule zu fördern und zu stärken. Letztlich soll damit auch die Ausbildungsreife der Schulabgänger verbessert werden. Schülerinnen und Schüler sollen schon frühzeitig während ihrer Schulzeit die Anforderungen der Wirtschaft kennen lernen.

In einer solchen Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen werden gemeinsame Projekte geplant und umgesetzt. Beispiele hierfür sind:

•          Bewerbungstrainings

•          Schüler- und Lehrerbetriebspraktika

•          Vorstellung von Ausbildungsberufen durch Auszubildende

•          Projektorientierter Unterricht

•          und vieles mehr

Seit Beginn des Projektes im Jahr 2002 wurden bisher mehr als 170 Kooperationen durch die IHK vermittelt, weitere sind bereits in Planung. Die IHK steht ihren Kooperationen auch nach dem Abschluss einer Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und Unternehmen jederzeit zur Seite und bietet regelmäßige Zwischenbilanzveranstaltungen an. In diesem Rahmen können sich die bereits bestehenden Kooperationen austauschen und einander ihre Projekte vorstellen sowie neue Partnerschaften angeregt werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch im Flyer, der im Download-Bereich dieser Seite verfügbar ist.