Wirtschaftsjunioren

Die Wirtschaftsjunioren sind engagierte Unternehmer und Führungskräfte bis zu einem Alter von 40 Jahren. Sie treten für eine soziale Marktwirtschaft ein, in der die individuellen Fähigkeiten, die Verantwortung für das Gemeinwohl, der materielle Wohlstand und der demokratische Rechtsstaat für alle gewährleistet werden.

Im Bezirk der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld gibt es zwei Juniorenkreise:

Die Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen und Paderborn + Höxter gehören dem Bundesverband der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an. In elf Landesverbänden und 210 Mitgliedskreisen haben sich 12.000 Junioren zusammengeschlossen. Darüber hinaus sind sie in das weltweite Netzwerk der "Junior Chamber International" (JCI) mit mehr als 300.000 Wirtschaftsjunioren eingebunden.

Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter

Ab 40 geht es in den Club

Bei den Mitgliedern des Wirtschaftsclubs handelt es sich in der Regel um Fördermitglieder der Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter, die nach Vollendung des 40. Lebensjahres als aktive Mitglieder ausscheiden mussten. Um sie jedoch in die Arbeit weiter einzubinden, ist die Idee der Gründung einer Nachfolgeorganisation geboren worden.

Der Wirtschaftsclub unterstützt die Zwecke und Ziele der Wirtschaftsjunioren. Es werden aber auch eigene Veranstaltungen durchgeführt. Die Verflechtung der Junioren und des Wirtschaftsclubs wird dadurch sichtbar, dass ein Vorstandsmitglied des Clubs automatisch Sitz und Stimme im Vorstand der Wirtschaftsjunioren hat.

Ansprechpartner ist Georg Ilskens, Geschäftsführer des Wirtschaftsclubs Paderborn + Höxter.