Arbeitskreis Gefahrguttransport der Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen zu Bielefeld, Lippe zu Detmold und Nord Westfalen

Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch im Arbeitskreis Gefahrguttransport

Die komplizierte und komplexe Materie "Gefahrguttransport" unterliegt ständigen Veränderungen. Das hat die Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen zu Bielefeld, Detmold und Nord Westfalen 1989 veranlasst, einen Arbeitskreis "Gefahrguttransport" zu gründen.

Sowohl Gefahrgut produzierende als auch Gefahrgut transportierende Unternehmen, Hersteller von Fahrzeugen und Schulungsveranstalter von Gefahrgutfahrer- und Gefahrgutbeauftragtenschulungen nutzen diesen Arbeitskreis zur Zusammenarbeit und zum Erfahrungsaustausch. Weitere Informationen sind in dem Flyer "Information zur Mitgliedschaft" zusammengestellt. 

Neuer Vorsitzender gewählt

Der neue Vorsitzende des Arbeitskreises Gefahrguttransport der IHKs Bielefeld, Detmold und Nord Westfalen heißt Gerhard Lahmann. Gerhard Lahmann ist Gefahrgutbeauftragter der Westfalen AG, Münster,  und dort unter anderem für die Schulung der Gefahrgutfahrer zuständig.

Darüber hinaus ist er Sprecher des Logistikausschusses der UNITI (Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e. V.). Gerhard Lahmann ist Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Hermann Grewer (Gelsenkirchen).