Photovoltaiknutzung auf Gewerbeflächen – Eigenversorgungskonzepte, Direktliefermodelle und Mieterstrom -

Solarstrom vom eigenen Dach ist oft günstiger als der externe Strombezug. Aber auch Eigenverbrauch oder Direktlieferung haben ihre Tücken, insbesondere durch eine sich ändernde Rechtslage. Wir möchten in einer Veranstaltung mit dem Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW) über rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie konkrete Umsetzungsbeispiele und ihre Wirtschaftlichkeit informieren. Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit der IHK Lippe zu Detmold herzlich ein, am 

28. August 2018, 14 bis 17 Uhr
in die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld,
Elsa-Brändström-Str. 1 - 3, 33602 Bielefeld. 

Programm:

14:00 Uhr
Begrüßung
Arne Potthoff, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

- Rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen nach EEG 2017
- Eigenversorgungskonzepte, Direktliefermodelle und Mieterstrom im Überblick
- Speichermodelle zur Optimierung des Eigenverbrauchs
David Krehan, Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW), Berlin

15:30 Uhr
Kaffeepause

15:45 Uhr
- Wirtschaftliche Betrachtung konkreter PV-Geschäftsmodelle
- Best-Practice-Beispiele
Florian Meyer-Delpho, Geschäftsführer Greenergetic GmbH, Bielefeld

- Erfahrungsbericht eines Unternehmens 

16:45 Uhr
Abschlussdiskussion  

Allg. Informationen

Datum:28. August 2018 14:00
Anmeldeschluss:21. August 2018
Preis:kostenlos

Ansprechpartner

Arne Potthoff

Foto:
E-Mail: a.potthoffostwestfalen.ihkde
Tel.: 0521 554-222
Fax: 0521 554-5222

Benjamin Lowack

Foto: <h4>Arne&nbsp;Potthoff</h4>
E-Mail: b.lowackostwestfalen.ihkde
Tel.: 0521 554-292
Fax: 0521 554-5292

Ort

IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Elsa-Brändström-Str. 1-3

33602 Bielefeld

Veranstalter

IHK Lippe zu Detmold

IHK Ostwestfalen zu Bielefeld