Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon
Liquiditätssicherung

Überbrückungskredite und Bürgschaften

Öffentliche Förderprogramme können bei der Überbrückung von Liquiditätsengpässen einen wichtigen Beitrag leisten. Dies gilt insbesondere dann, wenn die eigenen Sicherheiten des Unternehmens nicht ausreichen, den benötigten finanziellen Handlungsspielraum gegenüber der Hausbank abzusichern. Hier bieten Betriebsmitteldarlehen mit Haftungsfreistellungen (KfW, NRW.BANK) und Bürgschaften (Bürgschaftsbank NRW, Land NRW) Lösungsmöglichkeiten. Durch Haftungsfreistellungen und Bürgschaften wird das mit der Finanzierung verbundene zusätzlichen Ausfallrisiko auf einen weiteren Finanzierungspartner verteilt. Das wiederum erleichtert der Hausbank die Entscheidung, die benötigte Liquidität bereitzustellen, sofern alle anderen Parameter der Kreditwürdigkeit erfüllt sind. Da die Vergabe von Förderprogrammen immer die Begleitung durch ein Kreditinstitut vor Ort erfordert, sollte zeitnah das Gespräch mit der Hausbank gesucht werden.

Nehmen Sie außerdem Kontakt zu uns auf: Wir informieren wir Sie über geeignete Förderinstrumente. Melden Sie sich bitte frühzeitig, um alle Optionen auszuloten.

Ab 5 Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit

NRW.BANK Universalkredit (Betriebsmittelfinanzierung)

Neue Förderbedingungen ab dem 23.03.2020

  • bis 250.000 €
  • Zusage innerhalb von 72 Stunden
  • kein Mindestkreditbetrag
  • Haftungsfreistellung (80%)  

Weitere Informationen finden Sie hier.

KfW-Unternehmerkredit (Betriebsmittelfinanzierung)

  • KMU
  • max. 25 Mio. €
  • Laufzeit: 2 Jahre, endfällig
  • Haftungsfreistellung (90%)

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Für Unternehmen, die noch keine 5 Jahre bestehen

 

ERP-Gründerkredit Universell – Betriebsmittelfinanzierung (KfW)

  • KMU, mind. 3 Jahre am Markt aktiv
  • max. 25 Mio. €
  • Haftungsfreistellung (90%)

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Aktuelle Informationen zum Thema KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen finden Sie hier.

Bürgschaft klassisch (Bürgschaftsbank NRW)

  • KMU
  • max. 2,5 Mio. €
  • max. 80 %

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Bürgschaft ohne Bank (Bürgschaftsbank NRW)

  • KMU
  • max. 200 T€
  • max. 80 %

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Landesbürgschaft NRW

  • KMU + Großunternehmen
  • ab 1,5 Mio. €
  • max. 80 %

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Handlungsempfehlungen für Unternehmen zusammengestellt von der Bürgschaftsbank NRW finden Sie hier.

 

Beteiligungskapital Mikromezzaninfonds-Deutschland

Mezzaninkapital ist eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital. Das Unternehmen erhält wirtschaftliches Eigenkapital. Der Kapitalgeber bekommt weder Stimmrechte, noch mischt er sich ins Tagesgeschäft ein. Informationen zur Betriebsmittelfinanzierung (bis zu T€ 75) über den Mikromezzaninfonds-Deutschland erhalten Sie bei der Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW.

Informationen über Zuschüsse für die Inanspruchnahme externer Beratungen finden Sie hier.

  • Aufgrund der laufenden Anpassungen von staatlichen Unterstützungsmaßnahmen kann die Aktualität der hier abgebildeten Inhalte nicht garantiert werden. Wir bemühen uns, schnellstmöglich Aktualisierungen vorzunehmen.
  • Eine Anfrage für ein Finanzierungsvorhaben kann schnell und kostenfrei auch über das Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken gestellt werden. Zur Internetseite.
  • Die KfW, NRW Bank und Bürgschaftsbank NRW verfügen über keine eigenen Filialen, deshalb beantragen Unternehmen Kredite normalerweise über ihre Hausbank (Hausbank-Prinzip). Wer keine Hausbank hat, kann sich an einen der Finanzierungspartner dieser Förderinstitute wenden. Dazu gehören Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie Geschäftsbanken.
  • Checklisten: Finden Sie hier hilfreiche Hinweise in Form einer Checkliste für Sofortmaßnahmen zur Liquiditätserhaltung und zur Vorbereitung der Beantragung eines Kredites.