Unternehmerinitiative B 64 Plus - Ein Plus für zwei Regionen

Seit mehr als 30 Jahren warten die Regionen Bielefeld-Ostwestfalen und Münsterland vergeblich darauf, dass die beiden Wirtschaftsräume durch den Bau einer leistungsfähigen Fernstraßenverbindung besser miteinander verbunden werden. Die noch in den 1970er-Jahren geplante, verkehrstechnisch am besten geeignete Verlängerung der Autobahn 43 über Münster nach Rheda-Wiedenbrück (A 2), wurde zu Beginn der 1990er-Jahre ad acta gelegt. Stattdessen sollte eine neue Kraftfahrstraße südlich der bisherigen Bundesstraße 51/Bundesstraße 64 das Problem lösen.

Im Lichte dieses langfristigigen Prozesses wurde am 04. November 2005 eine Unternehmerinitiative gegründet. Ziele der Initiative ist die schnellstmögliche Realisierung einer kreuzungsfreien Kraftfahrstraße zwischen Rheda-Wiedenbrück und Warendorf.

Weitere Informationen zur Initiative und dem Projekt finden Sie auf der Homepage: http://www.b64plus.de/

Informationsblatt zur B 64 n

Das Infoblatt liefert eine Übersicht über den derzeitigen Stand der B 64 und die Planungsphasen der B 64 n. Zudem werden detaillierte Angaben zu den Berechnungen der einzelnen Ortsumgehungen Warendorf, Beelen, Herzebrock-Clarholz und Freckenhorst geliefert. Neben den aktuellen Sachständen zählen hierzug auch Schätzungen zu Länge, Kosten, erwartetem Verkehrsaufkommen und dem voraussichtlichem Baurrechtsstand.

Nach oben