IHK-Tourismuspreis Teutoburger Wald 2018

Foto: Wieneke Lasergravur GmbH

Pfiffige Ideen sichern langfristig den Erfolg im Unternehmen! So steht auch die Tourismuswirtschaft tagtäglich vor der Herausforderung, den Kunden mit neuen Konzepten oder Qualitätsverbesserungen anzusprechen. Um innovative Impulse in der Tourismuswirtschaft nachhaltig zu setzen, möchte der Tourismusausschuss der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold in der Destination Teutoburger Wald 2018 erneut den IHK-Tourismuspreis ausloben.

Der Tourismuspreis ist thematisch nicht eingeschränkt. Ausgezeichnet werden sollen „pfiffige, außergewöhnliche“ Ideen, die in der Tourismuswirtschaft bereits realisiert worden sind.

Dabei ist das Spektrum der Projekte bzw. Initiativen, die zum Tourismuspreis vorgeschlagen werden können, sehr breit. Es reicht von geschaffenen Produkten oder Dienstleistungen über Marketingkampagnen oder Kommunikationsstrategien bis hin zu Ansätzen der Qualitätssicherung. Auf den IHK-Tourismuspreis Teutoburger Wald kann man sich sowohl bewerben als auch empfohlen werden.

Setzen Sie pfiffige Ideen in Ihrem Unternehmen um? Oder kennen Sie in Ostwestfalen-Lippe...

  • Unternehmen der Hotellerie
  • Unternehmen der Gastronomie
  • Freizeiteinrichtungen
  • Tourismuseinrichtungen
  • Einzelpersonen

...die sich besonders um den Tourismus verdient gemacht haben?

Wenn ja, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung oder Empfehlung in der Zeit vom 22. Januar bis 09. März 2018. Bitte nutzen Sie dazu das Bewerbungsformular und senden Sie es ausgefüllt per Mail an eine der folgenden E-Mail-Adressen:

Der IHK-Tourismuspreis wird alle zwei Jahre verliehen. 2016 gewann die „Allergikerfreundliche Kommune Bad Salzuflen“ den Preis. Ein kurzes Video zur Preisverleihung und zum Preisträger finden Sie hier.