Verarbeitendes Gewerbe

Monatlich bereitet die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld für Sie die aktuellen Daten zum Verarbeitenden Gewerbe auf und informiert Sie über die Entwicklung der Betriebe, Beschäftigen und Umsätze in den einzelnen Branchen im Vergleich zum Vorjahr.

Ostwestfalens Industrie verzeichnet im Zeitraum Januar bis November ein Plus von 5,4 Prozent

Nach IHK-Angaben kommt das Verarbeitende Gewerbe in Ostwestfalen gegen Jahresende immer besser in Schwung: der Gesamtumsatz des Verarbeitenden Gewerbes verzeichnet von Januar bis November eine Steigerung um 5,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (NRW: 5,7 Prozent) und betrug 39,6 Milliarden Euro.

Sowohl die Inlandsumsätze mit knapp 24,5 Mrd. Euro (+3,6 Prozent) als auch die Auslandsumsätze mit gut 15,1 Mrd. Euro (+8,3 Prozent) - jeweils im Vergleich zum Vorjahr - konnten zulegen. (NRW: Inland 5,2 Prozent, Ausland 6,4 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten in der ostwestfälischen Industrie nahm im Vergleichszeitraum um 4,0 Prozent zu und beträgt 161.430 (NRW: 0,8 Prozent).

Verarbeitendes Gewerbe in Ostwestfalen - Monatsdaten 2017 (ab 50 Beschäftigte)