Insolvenzrecht

Werden Unternehmenskrisen nicht rechtzeitig erkannt, stehen gewerbliche Schuldner schnell vor einem Berg von Verbindlichkeiten, der in einem normalen Arbeitsleben kaum noch abzutragen ist. Die Hausbank kündigt die Kredite, Lieferanten, Sozialversicherungsträger und das Finanzamt machen ihre Forderungen geltend.

Zur Erstinformation bietet die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Merkblätter für Schuldner zur Durchführung des Regelinsolvenzverfahrens und des Verbraucherinsolvenzverfahrens sowie ein Merkblatt für Gläubiger an. Darüber hinaus bietet die IHK ihren in die Krise geratenen Mitgliedern in Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe e.V. kostenlose Informationsveranstaltungen zum Thema "Insolvenzverfahren und anschließende Restschuldbefreiung" sowie zweimal im Monat Einzeltermine zur Schuldnerberatung an. Hierfür ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. 

 

„Zusammen aktiv – Für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter“

Die Schuldensituation hat bei den Betroffenen oft Auswirkungen auf die Gesundheit, die familiäre Situation und somit auch auf die Leistungsfähigkeit bei der Arbeit. Eine zeitnahe und kompetente Hilfe der Arbeitnehmer zur Verbesserung und zum Erhalt der Arbeitskraft ist daher sinnvoll und notwendig.

Das Angebot der Schuldnerberatung der Diakonie Gütersloh e.V. richtet sich an Unternehmen und bietet Hilfestellung bei der Schuldenregulierung der Mitarbeiter. Nähere Einzelheiten finden Sie im Flyer.

Flyer

Ansprechpartner

Aktuelle Veranstaltungen

Informationsveranstaltungen

Aktuelle Informationsveranstaltungen zum Thema "Insolvenz- verfahren und anschließende Restschuldbefreiung" im Hause der IHK in Bielefeld finden jeweils 18 bis 20 Uhr:

  • Mittwoch, 07. Dezember 2016
  • Mittwoch, 01. Februar 2017
  • Mittwoch, 29. März 2017
  • Mittwoch, 31. Mai 2017
  • Mittwoch, 30. August 2017
  • Mittwoch, 25. Oktober 2017
  • Mittwoch, 06. Dezember 2017

statt. Kontakt für weitere Informationen und Anmeldung (erforderlich):

Kerstin Seitz, Telefon: 0521 554-160, Fax: 0521 554-420