Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Geprüfte/r Personalfachkaufmann/-frau

Zielgruppe:

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen aus dem betrieblichen Personal- und Sozialwesen mit dem Ziel, die operativen und administrativen Aufgaben der Personalarbeit zu beherrschen und Entscheidungen in den Bereichen Personalpolitik, Personalplanung und Personalmarketing verantwortlich mitzugestalten


Prüfungsfächer/-Anforderungen:

  • Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Personalplanung, -marketing und –controlling gestalten und umsetzen
  • Personal- und Organisationsentwicklung steuern


Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkanten kaufmänischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis  oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis  oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Die Berufspraxis muss durch Tätigkeiten nachgewiesen werden, die inhaltlich wesentliche Bezüge zum betrieblichen Personal- und Sozialwesen haben (z. B. Personalplanung, -entwicklung, -führung, allg. Personalarbeit, Lohn und Gehalt).

Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeits-pädagogischen Kenntnisse gemäß der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung zu erbringen.


Anmeldefristen:

Frühjahr: 30.12. des Vorjahres
Herbst: 30.06. des Jahres