Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Geprüfte/r Logistikmeister/-in

Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Lager-, Transport- oder Versandwesen mit dem Ziel, Aufgaben als Führungskraft wahrzunehmen, wie zum Beispiel:

  • Mitwirkung bei der Planung und Einrichtung der Betriebsmittel sowie deren Überwachung im Hinblick auf Qualitätsanforderungen und Störungen, Instandhaltung und Verbesserung
  • Sicherstellung der Kontrolle bei ein- und ausgehenden Erzeugnissen hinsichtlich ihrer Quantität und Qualität sowie Gewährleistung eines störungsfreien und termingerechten Arbeitens durch Überwachung des Material- und Produktionsflusses
  • Durchführung der erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung in Abstimmung mit den im Betrieb mit der Arbeitssicherheit befassten Stellen und Personen
  • Hinwirken auf eine reibungslose Zusammenarbeit im Betriebsablauf und Zusammenarbeit mit anderen Betriebseinheiten


Prüfungsfächer/-anforderungen 

1. Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung auf der Grundlage der Ausbildereignungsverordnung nachzuweisen. Der Nachweis ist vor Beginn der letzten Prüfungsleistung zu erbringen.

2. Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

3. Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Logistikprozesse
  • Betriebliche Organisation und Kostenwesen
  • Führung und Personal


Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung

Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen"

  • (1) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
  • (2) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • (3) eine mindestens vierjährige Berufspraxis

Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen"

  • die abgelegte Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen", die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  • mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zur Tätigkeit eines Geprüften Logistikmeisters bzw. einer Geprüften Logistimeisterin haben.


Anmeldefristen

Frühjahr: 30.12. des Vorjahres
Herbst: 30.06. des Jahres