Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Business Hours
Mon. - Thu..: 08 - 17 | Fri.: 08 - 15

Branch office Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Business Hours
Mon. - Thu.: 08 - 17 | Fri.: 08 - 15

Branch office Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Business Hours
Mon. - Thu.: 08 - 17 | Fri.: 08 - 15

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon
Konjunkturumfrage Ostwestfalen
Wirtschaft unter Druck

[Translate to englisch:] Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

[Translate to englisch:] Wertvolle absicherung und zugleich Starthilfe in die selbstgemachte Karriere: Für existenzgründer, die sich aus der arbeitslosigkeit selbstständig machen, gelten unterschiedliche Förderungsmodelle, die von der Bundesagentur für arbeit angeboten und reguliert werden. Grundvoraussetzung für eine derartige Förderung ist der anspruch auf arbeitslosengeld i oder arbeitslosengeld ii.

IHK-Konjunkturbericht Herbst 2019

Die Einschätzungen der ostwestfälischen Unternehmen zur aktuellen Geschäftslage sind gegenüber dem Frühjahr deutlich gesunken. Der Ausblick der Betriebe auf die wirtschaftliche Entwicklung der kommenden Monate fällt dabei besonders trüb aus. So ist der Klimaindikator für die Gesamtwirtschaft von 120 Punkte auf 104 Punkte gesunken. Die 100er-Linie steht für eine ausgeglichene Bewertung, wenn sich Opti-mis ten und Pessimisten die Waage halten. Gerade die Industrie spürt die langsamere Gangart der Weltwirtschaft. Der Index für die Industrie ist von 113 Punkten sogar unter die 100er-Linie gefallen. Beim Auslandsgeschäft sind die Erwartungen so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Auch im Handel und in den Dienstleistungsbranchen ist die Stimmung gegenüber den Vorumfragen zurückgegangen. Wenn die Indus trie aufgrund ihrer außenwirtschaftlichen Orientierung unter Druck gerät, schlägt sich das auf die gesamte Wirtschaft nieder. An der Herbstumfrage der IHK beteiligten sich 1.839 Firmen mit 145.799 Beschäftigten.