Zahlungsmodalitäten

Der Beitrag wird sofort fällig und ist nach Bekanntgabe innerhalb eines Monats zu zahlen. Den Beitragsbescheiden sind Überweisungsträger beigefügt. Sofern Sie diese nicht verwenden, geben Sie bitte bei der Überweisung immer Ihre Debitor-Nr. laut Beitragsbescheid an.                  

Bitte überweisen Sie auf unser Konto IBAN DE51 3701 0050 0388 9175 00 | BIC PBNKDEFF370 bei der Postbank Köln.  

Sie haben die Möglichkeit, uns für die fälligen IHK-Beiträge eine Einzugsermächtigung zur fristgerechten Abbuchung zu erteilen. Das Formular dafür können Sie als PDF-Dokument im Download-Bereich dieser Seite herunterladen.

Offene Forderungen werden einmal gemahnt. Erfolgt nach der Mahnung kein Forderungsausgleich, müssen wir die zuständige Stadt- bzw. Gemeindekasse mit der Einziehung der Beiträge beauftragen. Dadurch entsteht nach unserer Gebührenordnung eine Gebühr für die Einleitung der Beitreibung in Höhe von 31,00 €. Die Vollstreckungsbehörden können zusätzlich eigene Gebühren anfordern. Deren Höhen ist uns nicht bekannt.

Die Gebührenordnung ist als PDF-Dokument im Download-Bereich verfügbar.

IHK-Beiträge sind abzugsfähige Betriebsausgaben, die Sie in Ihrer Steuererklärung angeben können. Als öffentliche Abgaben enthalten die Beiträge keine Mehrwertsteuer, die als Vorsteuer geltend gemacht werden kann.