Zoll - Export und Import innerhalb und außerhalb der Europäischen Gemeinschaft

Zur Kalkulation des Kauf- oder Verkaufpreises im internationalen Geschäft ist die Prüfung der Zollmodalitäten ein absolutes Muss. Darf eine Ware importiert werden? Wird eine Ausfuhrgenehmigung benötigt? Wie viel Zoll muss gezahlt werden? Das sind nur einige entscheidende Fragen, bei deren Beantwortung die IHK Ihnen hilft.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir ausschließlich unsere ostwestfälischen Mitgliedsunternehmen persönlich beraten. Unternehmen anderer Kammerbezirke möchten wir bitten, sich direkt an die zuständige IHK zu wenden.

Neue Lieferantenerklärung seit Mai 201 6- Umfrageergebnisse liegen vor

Lieferantenerklärungen gehören mit zu den häufigsten Dokumenten im Außenhandel. Sie sind eine wichtige Voraussetzung, um Zollvorteile aus EU-Handelsabkommen nutzen zu können. Seit dem 1. Mai 2016 gelten neue Vorschriften bei Lieferantenerklärungen, die zum Teil zu gravierende Änderungen bei der Ausstellung von Lieferantenerklärung geführt haben. Welche Auswirkungen sich hieraus in der Praxis ergeben, wurde in der durchgeführten Umfrage deutlich. Die Ergebnisse sind einsehbar unter - Internet-Link zur Online-Umfrage

Wir danken allen teilnehmenden Unternehmen für ihre Unterstützung. Ansprechpartner in der IHK: Martina Wiebusch; Tel. 0521 554-232, E-Mail: m.wiebuschostwestfalen.ihkde

Ratgeber für die Zollabwicklung - Praktische Arbeitshilfe

Ein Klassiker in neuem Glanz
Die Praktische Arbeitshilfe Export/Import ist ein Klassiker – seit 20 Jahren!

Die neue aktuelle 18. Auflage des Standardwerks bringt Know-how aus der Praxis in gewohnter Aufteilung, aber neuer Optik auf die Schreibtische der Anwender. Die neue Innengestaltung führt schneller und gezielter zur gesuchten Information. Die wichtigsten Ex- und Importformulare und -vorgänge werden ausführlich in einzelnen Kapiteln beschrieben. Tipps und Hinweise zum korrekten Ausfüllen der Zoll-Formulare ergänzen die Beschreibungen. Mit der dazugehörigen Software kann das Wissen sofort zu Papier gebracht und ausgedruckt werden.

Was ist neu in der 18. Auflage?
· Der Beitrag zum neuen Zollrecht der EU „Der Unionszollkodex“ fasst alle wesentlichen Änderungen zusammen.
· Die aktuellen Entwicklungen bei den Embargoländern (u.a. Russland und Iran) werden erläutert.
· Zu den neuen Lieferantenerklärungen gibt wertvolle Praxistipps.
· Die neue Ausfüll-Software der Praktischen Arbeitshilfe führt schnell und einfach zu Funktionen und Informationen.

Die „Praktische Arbeitshilfe Export/Import“ kann zum Preis von € 35,90 zuzüglich Versandkosten bei der IHK im Shop im Internet bestellt werden.

Incoterms® 2010

Die Incoterms® (International Commercial Terms, deutsch: Internationale Handelsklauseln) sind eine Reihe von Regeln zur Definition spezifizierter Handelsbedingungen im Außenhandel.
Herausgegeben wird das Regelwerk von der privatwirtschaftlich organisierten Internationalen Handelskammer (ICC).

Allgemeine Informationen

Änderungen im Detail

Hinweise zur Anwendung

Publikation und Wandkarte bestellen

"K und M" - Neue Auflage Konsulats- und Mustervorschriften

Die Konsulats- und Mustervorschriften - kurz: "K und M" - der Handelskammer Hamburg sind seit 1920 als das deutsche Standardwerk zum Thema Einfuhrbestimmungen, insbesondere von Drittstaaten, bekannt. Auf über 650 Seiten bietet es dem Leser einen Überblick über die wichtigsten benötigten Warenbegleitpapiere, ihre Aufmachung, Verpackungs- und Markierungsvorschriften, Legalisierungsbestimmungen und vieles mehr für nahezu alle Bestimmungsländer. Die „K und M“ werden alle 2 Jahre neu aufgelegt. Die neue 42. Auflage erscheint voraussichtlich im Juni 2017 und kann beim  Mendel Verlag bestellt werden.

Bezugsquelle: http://www.mendel-verlag.de