EU-Fahrerqualifikation im Güter- und Personenverkehr

Quelle: MAN

Der Führerschein allein reicht nicht mehr aus: Um zukünftig einen europaweit einheitlichen Mindeststandard an die Qualifikation von Lkw- und Busfahrern zu gewährleisten, müssen sich Busfahrer (Fahrer von Omnibussen mit mehr als 8 Fahrgastplätzen) seit 2008 und Lkw-Fahrer (für Lastkraftwagen mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht) seit 2009 einer Grundqualifikation unterziehen, die über die Führerscheinausbildung hinausgeht. Zudem müssen alle Lkw- und Busfahrer (unabhängig von ihrer Berufserfahrung) regelmäßig eine Weiterbildung nachweisen. Weitere Informationen finden Sie im "Merkblatt zur Fahrerqualifikation".

Mustervorlagen - Teilnahmebescheinigungen

Mit Inkrafttreten der novellierten Berufskraftfahrer-Qualifikationsverordnung am 22.12.2016 sind nunmehr vom Gesetzgeber vorgegebene Teilnahmebescheinigungen über die durchgeführte beschleunigte Grundqualifikation bzw. über die Weiterbildung der Teilnehmer auszustellen.

Hinweise zum Ausfüllen der Teilnahmebescheinigungen:

  • Der für die Schulungsstätte zutreffende Abschnitt auf Seite 2 (Rechtliche Grundlage der Ausbildungsstätte gemäß § 7 Abs. 1 BKrFQG) ist vor den Unterschriften auf der Vorderseite einzufügen.
  • Der Inhaber der Ausbildungsstätte/verantwortliche Leiter und der eingesetzte/die eingesetzten Ausbilder unterschreiben die entsprechende Bescheinigung. Die Unterschrift des Ausbilders/der Ausbilder muss im Original geleistet werden, die des Inhabers der Ausbildungsstätte/des verantwortlichen Leiters kann auch eine eingescannte Unterschrift sein.
  • Mehrtägige Weiterbildungen müssen an zusammenhängenden Tagen durchgeführt werden.
  • Je Tag müssen mindestens 7 Unterrichtseinheiten zu je 60 Minuten nachgewiesen werden.

Die schriftliche Prüfung der beschleunigten Grundqualifikation findet im IHK-Bezirk Ostwestfalen zu Bielefeld ausschließlich als Online-Prüfung mittels Tablet-PC statt. Um einen reibungslosen Prüfungsablauf zu ermöglichen, haben angehende Prüfungskandidaten mit den nachfolgenden Links die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck mittels einer Demo-App zu verschaffen. Bitte beachten Sie, dass die Demo-App nicht der inhaltlichen Vorbereitung dienen. Sie sollen Ihnen helfen, die Funktionen und die Benutzeroberfläche der Tablet-Prüfung kennenzulernen.

Für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/ex2go/id957747883?mt=8 
Für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.lplus.de.Ex2Go&hl=de 

Download: Teilnahmebescheinigungen

Suchmaschinen für Schulungsstätten

Zusätzlich können Sie mit den nachfolgenden Suchmaschinen regional sowie landes- und bundesweit nach Schulungsangeboten suchen.

Das Weiterbildungs- und Informationssystem der IHK

Ansprechpartner

Volker Uflacker
Volker Uflacker
0521 554-158
0521 554-5158
Thomas Weitkamp
Thomas Weitkamp
0521 554-237
0521 554-5237

Ansprechpartner für das staatliche Anerkennungsverfahren nach § 7 Abs. 2 BKrFQG:

Bezirksregierung Detmold
Dezernat 25
RD Martin Gemke
Leopoldstr. 15
32756 Detmold

Tel.: 05231 71-2501

E-Mail: Martin Gemke
Internet: www.bezreg-detmold.de

In unserem BKF-Newsletter in XING halten wir Sie mit aktuellen Informationen rund um die Berufskraftfahrerqualifikation auf dem Laufenden. 

Hinweis: Für den kostenfreien Bezug des BKF-Newsletters ist ein XING-Zugang erforderlich.

Downloads zur EU-Fahrerqualifikation

Weitere Prüfungsinformationen

Formulare für die Inanspruchnahme von Ausnahmen nach § 1, Abs. 2 Nr. 5 BKrFQG