Notfallplan: Was tun, wenn der Chef ausfällt?

Unfälle oder Krankheiten können jeden treffen. Es liegt daher auf der Hand, dass es in jedem Unternehmen einen Notfallplan geben sollte - geht es doch darum, den Betrieb vor unnötigem Schaden zu bewahren, sich selbst, die Unternehmerfamilie und die Arbeitsplätze abzusichern. Was genau ist zu tun? Welche wichtigen Informationen und Regelungen sollten in schriftlicher Form hinterlegt sein, damit das Unternehmen auch bei einem Ausfall des Chefs weiterhin funktionsfähig ist?

Natürlich kann dies von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein. Es gibt aber viele Punkte, die zumindest für die meisten Betriebe gleichermaßen sinnvoll sind. Genau diesen Punkt greift das IHK-Notfall-Handbuch auf.

Die 2. überarbeitete Auflage des Handbuchs steht Ihnen als Online-Katalog zum Durchblättern zur Verfügung. Per Klick auf das Titelbild öffnet sich das Dokument in einem neuen Fenster, von wo aus das Notfallhandbuch als als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

Vertragsmuster zum Download

Hinweis zur Verwendung von Musterverträgen

Die Vertragsformulare wurden mit größter Sorgfalt erstellt, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Sie sind als Checkliste mit Formulierungshilfen zu verstehen und sollen nur eine Anregung bieten, wie die typische Interessenlage zwischen den Parteien sachgerecht ausgeglichen werden kann. Dies entbindet den Verwender jedoch nicht von der sorgfältigen eigenverantwortlichen Prüfung.

Der Mustervertrag ist nur ein Vorschlag für eine mögliche Regelung. Vor einer Übernahme des unveränderten Inhaltes muss daher im eigenen Interesse genau überlegt werden, ob und in welchen Teilen gegebenenfalls eine Anpassung an die konkret zu regelnde Situation und die Rechtsentwicklung erforderlich ist. Auf diesen Vorgang hat die Industrie- und Handelskammer keinen Einfluss und kann daher naturgemäß für die Auswirkungen auf die Rechtsposition der Parteien keine Haftung übernehmen. Auch die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Falls Sie einen maßgeschneiderten Vertrag benötigen, sollten Sie sich durch einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens beraten lassen.       

Ansprechpartner

Thomas Mikulsky
Thomas Mikulsky
0521 554-239
0521 554-5239
Jochen Sander
Jochen Sander
0521 554-225
0521 554-5225
Daniel Beermann
Daniel Beermann
05251 1559-19
0521 554-5619
Dr. Claudia Auinger
Dr. Claudia Auinger
05251 1559-12
05251 1559-31