IHK-Weiterbildungserfolgsumfrage: Weiterbildung lohnt sich

Weiterbildung lohnt sich – sowohl für den Einzelnen als auch für die Unternehmen. Das ist das Fazit der aktuellen Weiterbildungserfolgsumfrage der bundesdeutschen Industrie- und Handelskammern. Nahezu 11.000 Weiterbildungsabsolventen aus den Jahren 2008 bis 2013 – darunter 221 aus Ostwestfalen - haben sich an der bundesweiten Umfrage beteiligt. Zwei Drittel von ihnen haben die Frage nach den Vorteilen von Weiterbildung auf ihre berufliche Entwicklung eindeutig mit „Ja“ beantwortet.

Vor der entsprechenden Weiterbildungsprüfung waren in Ostwestfalen 33 Prozent der Absolventen als Facharbeiter und etwa 34 Prozent als Sachbearbeiter angestellt. Nach der Prüfung waren es nur noch 14 Prozent als Facharbeiter und 20 Prozent als Sachbearbeiter. Im Gegenzug wuchs der Anteil der Gruppen- und Abteilungsleiter, Meister, Betriebsleiter und Geschäftsführer von 14 auf 37 Prozent.

Das Angebot an Weiterbildungsabschlüssen wird kontinuierlich erweitert und fortlaufend aktualisiert. So wird gewährleistet, dass auch die Kompetenzen erworben werden, die in den Unternehmen benötigt werden. Die IHK Bielefeld hat 2013 in über 30 unterschiedlichen Profilen Prüfungen abgenommen.

Zu den Absolventinnen des Jahres 2013 zählt auch Katharina Hoefs vom Bielefelder Familienunternehmen Matthiesen Druck. Sie hat 2013 ihre Weiterbildung zur „Industriemeisterin Printmedien“ erfolgreich abgelegt. „Die Weiterbildung hat mir persönlich vor allem darin geholfen, betriebliche Abläufe besser kalkulieren zu können, sowohl zeitlich als auch unter Kostenaspekten. Seit ich den Kurs abgeschlossen habe, habe ich viel mehr Aufgaben übernommen“, sagt Hoefs.

Sehr zufrieden ist auch Andreas Hochfeld, der sich erfolgreich zum „IT-Ökonom“ qualifiziert hat. „Mit meiner Ausbildung zum Bankkaufmann galt ich nach über 15 Jahren IT-Erfahrung weiterhin als Quereinsteiger, trotz leitender Funktion und zahlreicher Qualifikationen. Heute belege ich berufsbegleitend den Studiengang International Master of Business Administration (MBA) an einer britischen Universität, da mir der Weiterbildungsabschluss auf Niveau sechs des deutschen Qualifikationsrahmens diese Tür geöffnet hat“, beschreibt Hochfeld seine weiteren Karrierepläne. Aktuell ist er bei der Hönigsberg & Düvel Datentechnik GmbH in Wolfsburg beschäftigt.

Dabei führt laut Umfrage eine erfolgreiche Weiterbildung nicht automatisch zum nächsten Schritt auf der Karriereleiter. So zählen neben mehr Verantwortung bei gleicher Position sowie einer besseren Bewältigung der gestellten Aufgaben (12 Prozent) und einer größeren Arbeitsplatzsicherheit (19 Prozent) auch finanzielle Verbesserungen (75 Prozent) zu den positiven Auswirkungen beruflicher Weiterbildung. Ein Drittel der Befragten verbuchen ein Plus von 750 Euro brutto im Monat. Damit fallen die Gehaltssprünge im Vergleich zur 2011er-Befragung deutlich größer aus. Interessant ist zudem die Tatsache, dass über die Hälfte der Absolventen im Prüfungsjahr von ihrer Qualifizierung profitierten. Fünf Jahre nach ihrer Prüfung geben in Ostwestfalen fast 80 Prozent der Absolventen an, sich beruflich verbessert zu haben. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass die Unternehmen den Willen ihrer Mitarbeiter zum beruflichen Aufstieg honorieren. Wenn sich 75 Prozent der Absolventen erneut für das gleiche Weiterbildungsziel entscheiden würden, so bestätigt auch dieser Zufriedenheitsindikator die Vorteile der beruflichen Aufstiegsweiterbildung.

Ansprechpartner

Informationen zu Weiterbildungs-Anbietern und -Angeboten finden Sie in der WIS-Datenbank und der Weiterbildungs-Suchmaschine des Ministeriums für Schule und Weiterbildung in NRW.

Von beruflicher Qualifizierung bis Personalentwicklung: Hier finden Sie Informationen zu den Angeboten der IHK-Akademie Ostwestfalen.

Anbieter von Vorbereitungslehrgängen

Eine Übersicht der Weiterbildungsträger, die auf IHK-Abschlussprüfungen vorbereiten, können Sie dem folgenden Auszug aus dem Weiterbildungsatlas entnehmen.

Die IHK Ostwestfalen gibt für die Berufliche Bildung einen Newsletter heraus, der zu Beginn eines Quartals erscheint. Wenn Sie diesen automatisch per Mail erhalten möchten, können Sie sich hier registrieren.