Login meine IHK
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld


Elsa-Brändström-Str. 1-3
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 554-0
Fax.: 0521 554-444
E-Mail: info@ostwestfalen.ihk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do..: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Paderborn + Höxter


Stedener Feld 14
33104 Paderborn

Tel.: 05251 1559-0
Fax.: 05251 1559-31

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

Zweigstelle Minden


Simeonsplatz
32427 Minden

Tel.: 0571 38538-0
Fax.: 0571 38538-15

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr | Fr.: 08 - 15 Uhr

  • Newsletter Icon
  • Telefon Icon

Qualifikationsrahmen EQR/DQR

Am 14. Dezember 2004 beschlossen die Bildungsminister aus 32 europäischen Staaten das so genannten Maastricht-Kommuniqué. Neben anderen Punkten enthält es die Vereinbarung, einen „European Qualification Framework“ (EQF) sowie ein europäisches Kreditpunktesystem für die berufliche Bildung zu entwickeln.

Innerhalb der EU wurde entschieden, dass eine Harmonisierung die Transparenz und Kompatibilität zwischen den Qualifikationen unterschiedlicher europäischer Bildungssysteme zu ermöglichen. Damit stellt er ein Übersetzungssystem zwischen den nationalen Bildungssystemen dar, ohne diese in Frage zu stellen.

Im Einzelnen ruht der EQF auf Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen. Dabei ist die Orientierung an den so genannten „Learning Outcomes“, also den Ergebnissen des Lernprozesses, relevant. Insgesamt soll ein Standard gesetzt werden, der auch das weltweite Bildungsmarketing in Konkurrenz mit anderen Staaten erleichtern wird.

Damit werden die Abschlüsse Fachwirte, Fachkaufleute und Meister dem Niveau 6 des DQR zugeordnet und stehen auf einer Stufe mit den Bachelor-Abschlüssen der Fachhochschulen und Hochschulen. Deutlich wird damit, dass die IHK-Abschlüsse zu akademischen Studiengängen gleichwertig sind. Die Strategischen Professionals werden der Stufe 7 zugeordnet (Master-Ebene).

Die Zuordnung zu DQR und EQR kann Absolventen helfen, potenziellen Arbeitgebern im EU-Ausland, aber durchaus auch im Inland die eigene berufliche Kompetenz verständlich zu präsentieren und die Gleichwertigkeit bestimmter beruflicher mit akademischen Abschlüssen zu verdeutlichen. Anhand der Qualifikationsrahmen können zudem der eigene Karriereweg geplant und bei Bedarf geeignete weiterführende Bildungsmaßnahmen ausgewählt werden. DQR und EOR können ferner im Rahmen von Prüfungen die Anrechnung bereits erbrachter Bildungsleistungen und den Zugang zu Bildungsgängen erleichtern.

Genaue Beschreibungen der acht unterschiedlichen Niveaus mit ihren Fachkompetenzen (Wissen/Fertigkeiten) sowie personalen Kompetenzen (Sozialkompetenz/Selbstständigkeit) sind zu finden unter http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de/